Verhandlungsmanagement

 

Von der Einkaufsverhandlung bis zum Kooperationsvertrag – überall und oft wird verhandelt. Geschickte Gesprächs- und Verhandlungstechniken gehören zum kommunikativen Handwerkszeug.

Um Verhandlungen zum Erfolg zu führen, bedarf es einer strategischen Vorbereitung.  Eine konstruktive und wertschätzende Atmosphäre gehört ebenso dazu wie eine kritische Reflexion des eigenen Kommunikationsstils. Denn oft liegt es an Kleinigkeiten, wenn Verhandlungen scheitern. Mit bewährten Gesprächstechniken lernen Sie, Verhandlungen effektiver zu führen. Gerade auch in schwierigen Verhandlungen ist es wichtig, das eigene Kommunikationsverhalten zu überprüfen und störende Kommunikationsmuster und vor allem störende Emotionen abzulegen. So führen Sie Verhandlungen sicher zum Erfolg und schaffen klassische Win-Win-Situationen.

Lernen Sie die richtige Balance von Sachlichkeit, aktivem Zuhören und Durchsetzungskraft. Gefragt sind eine klare Strategie und die Fähigkeit zur Konfrontation und Einigung. Ziel ist es, sich flexibel auf die Verhandlungspartner einzustellen, ohne die eigenen Wünsche aus dem Auge zu verlieren. So können Interessengegensätze ausgeglichen und Gemeinsamkeiten gefördert fördern werden.

 

Unser Verhandlungstraining bietet Ihnen hierfür eine solide Basis. Sie lernen verschiedene Verhandlungsstile kennen und können diese nach dem Seminar bewusst einsetzten. Dadurch können Sie Ihre Ziele aktiv, kooperativ und strukturiert erreichen. Lernen Sie die richtige Balance von Sachlichkeit und Beziehung, aktivem Zuhören und Durchsetzungskraft. Gefragt sind ebenso eine klare Strategie und die Fähigkeit zur Konfrontation und Einigung.

 

Seminarinhalte

  • Verhandlungstheorie
  • Begriffe aus der Verhandlungsforschung. Typische Verhandlungsfehler. So vertreten Sie überzeugend die eigene Position vertreten. Fragetechniken bei Verhandlungen. Das Harvard-Konzept.
  • Der Verhandlungszyklus
  • Vorbereitung mit Strategie. Zeit investieren um Zeit zu sparen.     
  • Die Kernphase
  • Systematisch die Gesprächsziele erarbeiten und fixieren. Förderung von Kooperation und Kompromissfähigkeit. Erkennen von Interessen und gemeinsamen Werten. Zielführende Hinführung zur Vereinbarung. Konflikte und Sackgassen erkennen. Emotionale Eskalation vermeiden.
  • Die Abschlussphase
  • Lösungsalternativen eingrenzen. Blick zurück nach vorne. Ergebnisse dokumentieren.
  • Die Nachbereitung
  • Transfer und Kontrolle. Auch aus möglichen Niederlagen lernen. Entwicklungspotentiale ausbauen.

 

Nach dem Seminar können Sie Verhandlungen zielsicher führen und in unterschiedlichen Verhandlungssituationen flexibel und lösungsorientiert agieren.

 

Weiter zu den Zielen, der Zielgruppe und den Details

 

 

 

Details und Termine zum Seminar Verhandlungsmanagement
2017 Verhandlungsmanagement.pdf
PDF-Dokument [516.5 KB]